Sie sind hier:  » Kurse » Bildungsscheck-NRW

8 Schulungszentren in NRW

Die EDV & IT-Präsenzseminare können in Arnsberg, Dortmund, Düsseldorf, Essen, Köln, Münster, Paderborn und Siegen stattfinden und über den Bildungsscheck NRW abgerechnet werden. Zur Seminarübersicht

Webinare & Online Kurse

Webinare oder Online Kurse können ebenfalls mit Hilfe des Bildungsscheck NRW gefördert werden. Zur Seminarübersicht

Bildungsscheck NRW

Für welche IT-Schulungen kann der Bildungsscheck eingesetzt werden?

Mit dem Bildungsscheck NRW ist eine Förderung für die Teilnahme an offenen EDV-/IT-Kursen (gem. Terminplan auf unserer Website) sowie für die Durchführung von individuellen Einzel-, Firmen- und Inhouse-Schulungen (Termine, Dauer und Inhalte nach Absprache) möglich.

Folgende Konditionen gelten ab dem 01.03.2019:

A) Betrieblicher Bildungsscheck NRW

Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) mit Sitz oder Arbeitsstätte in NRW können für die berufliche Weiterbildung ihrer Beschäftigten einen Zuschuss über Bildungsschecks erhalten, wenn sie  bestimmte Fördervoraussetzungen erfüllen.

Betriebsgröße: Das Unternehmen muss mindestens einen und weniger als 250 Beschäftigte (Vollzeitäquivalente) haben.

Anzahl: Im Zeitraum von einem Kalenderjahr kann ein Unternehmen bis zu zehn Bildungsschecks für seine Beschäftigten erhalten. Das Unternehmen kann selbst entscheiden, welche Mitarbeiterin/welcher Mitarbeiter innerhalb eines Kalenderjahres einen Bildungsscheck erhält bzw. wie viele.

Förderhöhe: 50 % der Gesamtausgaben der Weiterbildungsmaßnahme, höchstens 500 Euro pro Bildungsscheck (Ausgaben für Fahrten und ggf. eine Unterbringung gehören nicht zu den förderfähigen Ausgaben). Die Förderung berechnet sich auf dem Nettobetrag der Weiterbildungsmaßnahme (ohne Umsatzsteuer).

B) Individueller Zugang zum Bildungsscheck NRW

Beim individuellen Zugang für alle Beschäftigte mit Wohnsitz in NRW (auch in Elternteilzeit, öffentlicher Dienst und für Berufsrückkehrende) sowie Selbstständige wird diese Person beraten und trägt den entsprechenden Eigenanteil selbst.

Voraussetzungen

Einkommen: zu versteuerndes Einkommen zwischen 20.000 und 40.000 EURO bei Einzelveranlagung und bei gemeinsamer Veranlagung zwischen 40.000 und. 80.000,- EURO

Anzahl: ein Bildungsscheck pro Person im Zeitraum von einem Kalenderjahr

Förderhöhe: Beim Bildungsscheck für Selbständige berechnet sich die Förderung in Höhe von 50 % der Gesamtausgaben auf den Nettobetrag der Weiterbildungsmaßnahme (ohne Umsatzsteuer), bei den übrigen Personen auf den Bruttobetrag der Weiterbildungsmaßnahme (mit Umsatzsteuer).

Bitte beachten Sie:

Der Bildungsscheck muss spätestens einen Tag vor Beginn der Weiterbildungsveranstaltung beantragt werden. Eine Anmeldung kann jedoch vorab erfolgen.

Vorgehensweise

1. Gerne führen wir zunächst eine kostenlose Seminarberatung durch und erstellen Ihnen ein schriftliches Angebot. 

2. Anschließend vereinbaren Sie einen Termin bei der jeweiligen Beratungsstelle.

3. Sie legen unser schriftliches Angebot der Beratungsstelle vor und erhalten dort ihren Bildungsschecks NRW.

4. Sie nehmen das Original zur Schulung mit, damit Ihr Bildungsscheck mit den Seminargebühren verrechnet werden kann.

Aushändigung Bildungsscheck NRW

Wir händigen KEINE Bildungsschecks aus. Hierzu wenden Sie sich bitte an Ihre zuständige IHK, Handwerkskammer oder Volkshochschule.

Präsenzseminare & Online Kurse

Unser Team und unsere Trainer beraten Sie gerne, unverbindlich und kostenlos. Wir erstellen Innen gerne ein Angebot, um einen Bildungsscheck zu beantragen. 
Tel.  02 31 - 51 91 986 | Email: training(at)kebel.de

Beratungsstellen & Aushändigung Bildungsscheck NRW

https://www.beratungsstellensuche.nrw

Link zum Bildungsscheck NRW

https://www.bildungsscheck.nrw

PDF-Download Seminarprogramm

Seminarprogramm.pdf

IT-Seminare seit 1995

Adobe Schulungen Microsoft Schulungen CAD Kurse Datev Seminare

Beliebteste Kursthemen