Seminarkompetenz seit über 25 Jahren

 
Sie haben Fragen rund um die Seminare? Schreiben Sie uns!
Ihr Warenkorb

MS Azure Kurs Designing and Implementing MS DevOps solutions - online oder in Präsenz

Seminar:

2690,00 € zzgl. MwSt. 

(3201,10 € inkl. 19% MwSt.)

Webinar:

2690,00 € zzgl. MwSt. 

(3201,10 € inkl. 19% MwSt.)

Kurs-ID: ZC5

Dauer: 5 Tage

Seminarzeiten:

09:00 - 16:00 Uhr

Unser MS Azure Designing and Implementing MS DevOps solutions Kurs findet bundesweit an geplanten Terminen in Microsoft Schulungszentren in Ihrer Nähe als Präsenzseminar oder als Live Online Kurs (Webinar) statt. Es nehmen maximal 8 Personen teil, um eine hohe Lernqualität zu gewährleisten. Wir führen nahezu jeden offenen Microsoft Kurs bereits ab einer Person durch, damit Sie Planungssicherheit für Ihre IT-Fortbildung haben.

Zusätzlich bieten wir unseren Kunden individuelle Präsenzschulungen oder Online Trainings in MS Azure nach Maß an:
Firmenschulung im Schulungszentrum | Inhouse Schulung beim Kunden vor Ort | Einzelcoaching | Workshop | Floorwalking | hybrides Training.
Es nehmen nur Mitarbeiter:innen Ihres Unternehmens teil. Die Termine sowie Inhalte werden gemeinsam definiert, um die Schulung optimal auf Ihre Bedürfnisse und Gegebenheiten anzupassen und einen optimalen Lernerfolg zu garantieren.

In unserem Azure Designing and Implementing Microsoft DevOps solutions bekommen Sie die Kenntnisse und Fähigkeiten zur Entwicklung und Umsetzung von DevOps-Prozessen und -praktiken vermittelt. Die Teilnehmer lernen, wie sie DevOps planen, Quellcodeverwaltung verwenden, gut für ein Unternehmen skalieren, Artefakte konsolidieren, eine Strategie für das Abhängigkeitsmanagement entwerfen, Geheimnisse verwalten, eine kontinuierliche Integration implementieren, eine Strategie zum Erstellen von Containern implementieren, eine Freigabe-Strategie entwerfen und einen Freigabe-Management-Workflow einrichten, ein Bereitstellungsmuster umsetzen und Feedback-Mechanismen optimieren. Diese Azure Schulung kann auch zur Vorbereitung auf das Examen AZ-400: Designing and Implementing Microsoft DevOps Solutions als Teil zur Zertifizierung als Microsoft Certified: DevOps Engineer Expert besucht werden. Voraussetzung zur Zertifizierung als Microsoft Certified: DevOps Engineer Expert ist zusätzlich eine der folgenden Zertifizierungen: - Microsoft Certified: Azure Administrator Associate - Microsoft Certified: Azure Developer Associate Prüfungsgebühren sind nicht im Kurspreis inklusive. Hinweis: Der Kurs wird in deutscher Sprache gehalten, die MOC Unterlagen sind nur in englischer Sprache verfügbar. Dieses Seminar führen wir in Kooperation mit der cmt Computer- & Management Trainings GmbH mit zertifizierten Trainern durch.

Grundlegendes Wissen zu Azure, Versionskontrolle, agile Softwareentwicklung und grundlegende Prinzipien der Softwareentwicklung. Es wäre hilfreich, Erfahrung in einem Unternehmen zu haben, das Software liefert.

  • Modul 1: DevOps-Planung
  • Lektionen:
  • - Transformationsplanung
  • - Projektauswahl
  • - Teamstrukturen
  • - Migration zu Azure DevOps
  • Modul 2: Erste Schritte mit der Quellensteuerung
  • Lektionen:
  • - Was ist Quellensteuerung
  • - Vorteile der Quellensteuerung
  • - Arten von Quellsteuerungssystemen
  • - Einführung in Azure-Repos
  • - Einführung in GitHub
  • - Migration von TFVC (Team Foundation Version Control) zu Git in Azure Repos
  • - Authentifizierung bei Git in Azure Repos
  • Modul 3: Git für Unternehmens-DevOps skalieren
  • Lektionen:
  • - Wie man sein Git-Repo strukturiert
  • - Git verzweigte Arbeitsabläufe
  • - Zusammenarbeit mit Pull-Anforderungen in Azure-Repos
  • - Warum sollte man sich für GitHooks interessieren
  • - Förderung der inneren Quelle
  • Modul 4: Konsolidieren von Artefakten und Entwerfen einer Strategie für das Abhängigkeitsmanagement
  • Lektionen:
  • - Package-Abhängigkeiten
  • - Package-Verwaltung
  • - Migrieren und Konsolidieren von Artefakten
  • Modul 5: Kontinuierliche Integration in Azure-Pipelines umsetzen
  • Lektionen:
  • - Das Konzept der Pipelines in DevOps
  • - Azure-Pipelines
  • - Verwendung von gehosteten vs privaten Agenten bewerten
  • - Agenten-Pools
  • - Pipelines und Parallelität
  • - Azure DevOps und Open Source-Projekte (öffentliche Projekte)
  • - Azure Pipelines YAML vs Visual Designer
  • - Übersicht über kontinuierliche Integration
  • - Umsetzung einer Build-Strategie
  • - Integration in Azure-Pipelines
  • - Integration der externen Quellensteuerung in Azure-Pipelines
  • - Private Agenten einrichten
  • - Analysieren und integrieren von mehrstufigen Docker-Builds
  • Modul 6: Verwalten von Anwendungskonfiguration und Geheimnissen
  • Lektionen:
  • - Einführung in die Sicherheit
  • - Umsetzen eines sicheren und konformen Entwicklungsprozesses
  • - Überdenken von Anwendungskonfigurationsdaten
  • - Verwaltung von Geheimnissen, Token und Zertifikaten
  • - Umsetzen von Tools zum Verwalten von Sicherheit und Compliance in einer Pipeline
  • Modul 7: Codequalität und Sicherheitsrichtlinien verwalten
  • Lektionen:
  • - Codequalität verwalten
  • - Sicherheitsrichtlinien verwalten
  • Modul 8: Eine Container-Build-Strategie umsetzen
  • Lektionen:
  • - Eine Container-Build-Strategie umsetzen
  • Modul 9: Artefactversionen, Sicherheit und Compliance verwalten
  • Lektionen:
  • - Package-Sicherheit
  • - Open-Source Software
  • - Integration von Lizenz- und Schwachstellen-Scans
  • - Implementieren einer Versionsstrategie
  • Modul 10: Entwerfen einer Freigabe-Strategie
  • Lektionen:
  • - Einführung in kontinuierliche Lieferung
  • - Strategieempfehlungen freigeben
  • - Aufbau einer hochwertigen Freigabe-Pipeline
  • - Auswählen eines Bereitstellungsmusters
  • - Auswahl des richtigen Freigabe-Management-Tools
  • Modul 11: Einrichten eines Freigabe-Management Workflows
  • Lektionen:
  • - Erstellen einer Freigabe-Pipeline
  • - Bereitstellen und Konfigurieren von Umgebungen
  • - Verwalten und Modularisieren von Aufgaben und Vorlagen
  • - Integrieren von Geheimnissen in die Freigabe-Pipeline
  • - Konfigurieren einer automatisierten Integration und Funktionstestautomatisierung
  • - Automatisierte Gesundheitsinspektion
  • Modul 12: Ein geeignetes Bereitstellungsmuster implementieren
  • Lektionen:
  • - Einführung in Bereitstellungsmuster
  • - Implementieren einer Blau-Grün-Bereitstellung
  • - Funktionswechsel
  • - Canary-Freigaben
  • - Test-Launch
  • - AB-Test
  • - Progressive Expositions-Bereitstellung
  • Modul 13: Implementieren eines Prozesses zur Weiterleitung von System-Feedback an Entwicklungsteams
  • Lektionen:
  • - Tools anwenden, die die Systemnutzung, Funktionsnutzung und den Fluss verfolgen
  • - Das Routing für Crash-Berichtsdaten von Mobilanwendungen umsetzen
  • - Überwachungs- und Status-Dashboards entwickeln
  • - Integration und Konfiguration von Ticketingsystemen
  • Modul 14: Infrastruktur und Konfiguration Azure Tools
  • Lektionen:
  • - Infrastruktur als Code- und Konfigurationsmanagement
  • - Erstellen von Azure-Ressourcen mit Hilfe von ARM-Vorlagen
  • - Erstellen von Azure-Ressourcen mit Azure CLI
  • - Erstellen von Azure-Ressourcen mit Azure PowerShell
  • - Konfiguration des gewünschten Zustands (DSC)
  • - Azure-Automatisierung mit DevOps
  • - Zusätzliche Automatisierungstools
  • Modul 15: Azure-Bereitstellungsmodelle und -Services
  • Lektionen:
  • - Bereitstellungsmodule und -optionen
  • - Azure-IaaS(Infrastructure-as-a-Service)-Services
  • - Azure-PaaS (Platform-as-a-Service)-Services
  • - Serverlose und HPC Computer-Services
  • - Azure Service-Struktur
  • Modul 16: Erstellen und Verwalten der Kubernetes-Service-Infrastruktur
  • Lektionen:
  • - Azure Kubernetes Service
  • Modul 17: Infrastruktur von Drittanbietern als Code-Tools, die mit Azure verfügbar sind
  • Lektionen:
  • - Chef
  • - Puppet
  • - Ansible
  • - Terraform
  • Modul 18: Compliance und Sicherheit in Ihre Infrastruktur implementieren
  • Lektionen:
  • - Sicherheits- und Compliance-Prinzipien mit DevOps
  • - Azure Sicherheits-Center
  • Modul 19: System-Feedback-Mechanismen empfehlen und entwerfen
  • Lektionen:
  • - Die innere Schleife
  • - Kontinuierliches Bewusstsein für das Experimentieren
  • - Praktiken entwerfen, um Endnutzer-Zufriedenheit zu messen
  • - Entwurfsprozesse zur Erfassung und Analyse von Benutzerfeedback
  • - Entwurfsprozess zur Automatisierung der Anwendungsanalyse
  • Modul 20: Feedback-Mechanismen optimieren
  • Lektionen:
  • - Zuverlässigkeitstechnik der Seite
  • - Telemetrieanalyse für Erstellung einer Baseline
  • - Fortlaufende Feinabstimmung zur Minimierung von sinnlosen oder nichtausführbaren Alarmen vornehmen
  • - Alarmanalyse für Erstellung einer Baseline
  • - Schuldlose Rückblicke und eine Just Culture

Das Seminar. Azure AZ-400T00 - Designing and Implementing Microsoft DevOps solutions - wird von Trainern und Trainerinnen mit mehrjähriger Kurs- und Schulungserfahrung in der Erwachsenenbildung und mit viel Praxis-Know-how durchgeführt. Unsere Trainer und Trainerinnen stehen Ihnen gerne für individuelle Seminarberatungen zur Verfügung.

  • Kalt- und Warmgetränke
  • Pausensnacks
  • warmes Mittagessen
  • Teilnahmezertifikat
  • Seminarunterlage bzw. Seminar-Handout

Wir führen nahezu alle MS Azure Seminare und Webinare bereits ab einer Person durch. Dies gilt für von uns bestätigte Seminare. Auf diese Weise können wir Ihnen eine reiche Terminauswahl anbieten und Sie erhalten Planungssicherheit für Ihre IT-Fortbildung.

Unsere kompetente und individuelle Betreuung garantiert, dass sich unsere SeminarteilnehmerInnen persönlich angesprochen und wohl fühlen. Modern ausgestattete Seminarräume unterstützen Ihren Lernerfolg.

Wir möchten Sie von der Qualität unserer Seminare & Webinare überzeugen. Sollten Sie mit einem Kebel-Training nicht zufrieden sein und uns dies innerhalb von 14 Tagen schriftlich mitteilen, können Sie es kostenfrei wiederholen. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Kursbewertung bei eKomi.de

Bewertung in Sternen
EXZELLENT
4,7 / 5

Wir haben uns für das unabhängige eKomi-Portal entschieden und nutzen die authentifizierte Software, um unsere Seminarteilnehmer:innen zu befragen und das eKomi Gütesiegel zu tragen.

Jede abgegebene Kursbewertung – egal ob positiv oder kritisch – fließt in die Bewertungsstatistik von IT Trainings Kebel ein und ist Teil der eKomi Trust Zertifikate.
Zufriedene Kunden:innen sind natürlich für uns sehr wichtig.

Lesen Sie bitte unsere Kursbewertungen

Adobe Training Center Kebel
AutodeskTraining Center Kebel
Corel Training Center Kebel
Microsoft Silverpartner Kebel
Datev Partner für Bildung Kebel
Lexware Schulung Kebel
Bildungsscheck NRW Kebel
Kebel PC COLLEGE Partner Dortmund, Essen, Münster und Kassel
Adobe Training Center Kebel
Autodesk Training Center Kebel
Corel Training Center Kebel
Microsoft Silver Partner Kebel
Datev Partner für Bildung Kebel
Lexware Schulung Kebel
Bildungsscheck NRW Kebel
Kebel PC COLLEGE Partner Dortmund, Essen, Münster und Kassel

Seminarübersicht

Microsoft

MS Server Training

MS Office 20XX / 365

MS Office KompaktTeamsOneNoteSharePointAlle MS Office Kurse

MS Anwendungen

MS OfficeAlle MS Anwendungen

MOC Zertifizierung

MS Zertifizierung

Windows Server

Alle Windows Server Kurse

Exchange Server

Alle Exchange Kurse

SharePoint Server

Alle SharePoint Kurse

SQL Server

Alle SQL Server Kurse

Programmierung

Übersicht

Autodesk & CAD

Alle CAD Kurse

Adobe

Alle Adobe Kurse

Multimedia

Alle Multimedia Kurse

Web

Alle Web Kurse

Web-Entwicklung

Übersicht Webdesign

weitere Seminare

Alle weiteren Kurse

Programmieren

JavaAlle Programmier-Kurse

Datenbanken

Alle Datenbank Kurse

Kaufm. Software

Alle Kurse

Lieber Websitebesucher, wir setzen keine Tracking Tools ein!
Datenschutzerklärung

Hinweis schließen
Kursbuchung

Präsenzseminare

Standardisierte Schulungen in unseren Seminarzentren zu festen Terminen mit eigenem PC-Arbeitsplatz inkl. Seminar-Handout und Catering

Kebel.Live Webinare

Online Trainings zu festen Terminen mit interaktiver Live-Kommunikation zwischen TrainerIn und TeilnehmerInnen im virtuellen Klassenraum - Bereitstellung der notwendigen Software durch unser Haus

Firmenseminare

Geschlossene Seminare für Ihre MitarbeiterInnen - individuelle Termine und Inhalte – als Präsenzseminar oder Online Training

Inhouseschulungen

vor Ort Schulungen beim Kunden Termine und Inhalte nach Absprache – Notebooks können auf Wunsch angemietet werden

individuelle Anfrage

Kostenlose telefonische und schriftliche Vorab-Beratung durch unser Team

Seminar- & Webinargarantie

Für nahezu alle von uns bestätigte Seminare - Durchführung auch nur bei 1 Anmeldung - als verkürztes Einzeltraining bei gleichem Preis

Garantietermine

Eröffnete, standortgebundene Seminare mit erreichter Mindestanmeldezahl und voller Durchführungsdauer

Aktionspreise

Last-Minute-Aktionspreis für freie, standortgebundene Seminarplätze

Warenkorb

Teilnehmeranzahl, Namen, Programmversion

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Anmeldung

Anmeldungen müssen schriftlich erfolgen (per Post, Fax, E-Mail, Online-Buchung). Bei allen Seminaren ist die Teilnehmerzahl begrenzt. Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt und müssen schriftlich durch uns bestätigt werden. Die Daten der Teilnehmer werden für interne Zwecke elektronisch verarbeitet. Die mit der Anmeldung einhergehenden Daten werden unter Beachtung der Datenschutzbestimmungen gespeichert. Ihre Anmeldung muss mindestens 4 Tage vor Seminarbeginn bei uns eingehen, damit diese bearbeitet werden kann.

Reservierungen sind KEINE Buchungen. Es wird eine schriftliche Auftragsbestätigung vom Kunden benötigt, die von uns anschließend gegenbestätigt werden muss. Wir behalten uns vor, Kurse auf Grund einer zu geringen Teilnehmerzahl abzusagen oder zu verlegen. Sie werden in diesem Fall spätestens 5 Werktage vor Kursbeginn von uns benachrichtigt. Kosten, die dem Teilnehmer dadurch entstehen, können gegenüber Computer-Systeme Kebel nicht geltend gemacht werden.

Damit wir eine möglichst hohe Durchführungsgarantie der Seminare zum gebuchten Termin gewährleisten können, ist Computer-Systeme Kebel unter Einverständnis des Teilnehmers bei nur einer Anmeldung zum gebuchten Kurs berechtigt, die Seminardauer bei gleichem Seminarpreis zu halbieren oder anzupassen und den Seminarort zu verändern.

Gebühren

Die Teilnahmegebühren entnehmen Sie bitte unserem Seminarverzeichnis.

Zahlungsbedingungen

Die Rechnung wird nach dem Seminarende per Post verschickt und ist innerhalb von 8 Tagen (siehe Rechnungsdatum) ohne Abzug zu begleichen soweit keine anderen Zahlungsbedingungen auf der Rechnung vermerkt sind. Bei Ämtern und Behörden gilt: 21 Tage nach Rechnungsstellung ohne Abzug.

Enthaltene Leistungen bei offenen Kursen

In den Kursgebühren sind folgende Leistungen kostenlos enthalten: Bereitstellung von speziell für die Schulung konfigurierter Hard- und Software, Unterrichtung der ausgewiesenen Inhalte, kursbegleitende Arbeitsunterlagen, Abschlusszertifikat, Mittagessen sowie Pausengetränke. Für die Lösung dringender Probleme bieten wir bis zu einem Monat nach Kursbesuch innerhalb unserer normalen Geschäftszeiten einen kostenlosen Support - telefonisch, per Fax oder E-Mail an.

Widerrufsbelehrung

Verbrauchern steht ein Widerrufsrecht nach folgender Maßgabe zu, wobei Verbraucher jede natürliche Person (keine Firma) ist, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann:

Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Kalendertage ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an:

IT Trainings Kebel
Alter Hellweg 60, 44379 Dortmund
F: 0231.5191986
training@kebel.de

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang.

Besondere Hinweise
Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.
Ende der Widerrufsbelehrung

Haftung

Bei Ausfall einer Veranstaltung durch Krankheit des Trainers, höhere Gewalt oder sonstige unvorhersehbare Ereignisse (z.B. Internetprobleme beim Anbieter) besteht kein Anspruch auf Durchführung der Veranstaltung und es werden keine Kosten übernommen. Ebenso erfolgt bei Kursausfall oder Terminverschiebung keine Übernahme von Reise- und Übernachtungskosten sowie von durch Arbeitsausfall entstehenden Auslagen. Für mittelbare Schäden, insbesondere entgangenem Gewinn oder Ansprüche Dritter, wird nicht gehaftet. Für Ihre Garderobe wird keine Haftung übernommen.

Für Schäden jeglicher Art bei Inhouseschulungen am Kundensystem wird keine Haftung übernommen. Wir empfehlen Ihnen zeitnah vor Schulungsbeginn eine Datensicherung durchzuführen. Wenn Kunden eigene Datenträger verwenden, um Dateien zu übertragen, wird ebenfalls keine Haftung übernommen, wenn diese beschädigt oder mit Viren infiziert werden.

Rücktritte

Rücktritte bei Buchungen zu offenen (online) Kursen

Rücktritte von bereits angemeldeten Teilnehmern müssen schriftlich bis spätestens 10 Arbeitstage (Mo - Fr) vor Seminarbeginn bei uns eingehen. Bei fristgemäßer einmaliger Umbuchung entstehen keine zusätzlichen Kosten. Jede weitere Umbuchung kostet 30,00 €. Geht eine schriftliche Abmeldung nach der oben genannten Frist ein oder erscheint ein Teilnehmer ohne Abmeldung nicht zum Kurs, wird die gesamte Seminargebühr erhoben. Der Gegenbeweis eines nicht entstandenen bzw. niedrigeren Vergütungs- oder Aufwendungsanspruchs wird dem Kunden ausdrücklich gestattet. Vorstehendes entfällt für den Fall, dass der absagende Teilnehmer einen zahlenden Ersatzteilnehmer stellt oder den Kurs umbucht.

Rücktritte bei Buchungen von individuellen (online) Firmenseminaren und Inhouseschulungen

Rücktritte von Buchungen müssen schriftlich bis spätestens 10 Arbeitstage (Mo-Fr) vor Seminarbeginn bei uns eingehen, damit keine Stornierungsgebühren entstehen. Bei individuellen Firmenseminaren beim Schulungsanbieter oder Inhouseschulungen beim Kunden vor Ort werden ggf. entstandene Fahrt- und Hotelkosten des Trainers in Rechnung gestellt, wenn eine Stornierung bzw. Terminverschiebung seitens des Kunden erfolgt. Der Gegenbeweis eines nicht entstandenen bzw. niedrigeren Vergütungs- oder Aufwendungsanspruchs wird dem Kunden ausdrücklich gestattet.

Rücktritte und Haftung bei Seminarraumanmietungen

Rücktritte von bereits angemieteten Seminarräumen müssen schriftlich bis spätestens 10 Arbeitstage (Mo-Fr) vor Mietbeginn bei uns eingehen. Bei späteren Stornierungen werden 100% des Mietpreises erhoben. Die Rechnungsstellung erfolgt nach der Anmietung mit einem Zahlungsziel von 8 Tagen. Wir richten unsere Seminarräume auch kundenindividuell ein. Kundenspezifische Softwareinstallationen und Softwarekonfigurationen werden mit 80,00 € zzgl. MwSt. pro Arbeitsstunde (60 Minuten) berechnet. Für technische Störungen jeglicher Art während der Veranstaltung (z.B. Stromausfall, Rechnerausfälle, Beschädigung von Telefonleitungen etc.) sowie für Beschädigung / Verlust Ihre Garderobe und eigenen Technik übernehmen wir keine Haftung.

Verantwortung

Die Auswahl des Kurses liegt im Verantwortungsbereich des Teilnehmers. Wir beraten Sie gerne vorab. Jede Schulung wird nach dem derzeitigen Stand der Technik sorgfältig vorbereitet und durchgeführt. Für erteilten Rat oder die Verwertung erworbener Kenntnisse übernehmen wir keine Haftung.

Urheberrechte

Überlassene Schulungsunterlagen bzw. Software dürfen vor, während oder nach der Schulung weder vervielfältigt noch an Dritte weitergegeben werden.

Beschwerdemanagement

Bei Fragen oder Unstimmigkeiten wenden Sie sich bitte an unsere Geschäftsführung: Herr Thorsten Kebel, E-Mail: training@kebel.de

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter folgendem Link vorfinden: http://ec.europa.eu/consumers/odr/
Verbraucher haben die Möglichkeit, diese Plattform für die Beilegung ihrer Streitigkeiten zu nutzen.

Sonstiges

Diese Bedingungen bleiben auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Bedingungen in ihren übrigen Teilen verbindlich. Änderungen oder Ergänzungen dieser Bedingungen bedürfen der Schriftform. Der Gerichtsstand für Kaufleute ist Dortmund.

Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Alle genannten Preise zzgl. MwSt